Gefüllter Kürbis

Die kleinen Kürbisse füllen wir mit einer wunderbaren Mischung aus Tofu, Quinoa, Rosinen und feinen Kräutern. Dazu kommt etwas Soja-Joghurt. Sieht nicht nur super aus, schmeckt auch so! Also: Ran an den Kugelausstecher und los geht's!

Level:

Moderat

Zubereitung gesamt:

40 Minuten

Aktiv:

20 Minuten

Gefüllter Kürbis

Portionen

6 Portionen

Zutaten

6 Patisson-Kürbisse (z.B. ProSpecieRara Patisson orange)

2 EL Olivenöl

½TL Salz


Füllung:

2 Knoblauchzehen, gepresst

200 g Nature-Tofu in Würfeln

½ dl Aceto balsamico

2 EL Pflanzenöl

150 g Quinoa

2 Tomaten, in Würfeli

4 EL Rosinen

3 EL Oregano, fein geschnitten

1 dl Wasser

1 TL Salz

Wenig Pfeffer

200 g Sojajoghurt nature

Zubereitung

1. Kürbisdeckel abschneiden, beiseitelegen. Kürbisse mit einem Kugelausstecher bis auf einen Rand von ca. 1 cm aushöhlen. Kürbisfleisch grob hacken. Kürbisse mit Öl bestreichen, salzen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.


2. Den Kürbis ca. 20 Minuten in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens backen.


3. Für die Füllung Öl in einer Pfanne erwärmen, Knoblauch beigeben, kurz andämpfen. Die Tofuwürfel ca. 5 Min. scharf anbraten. Kürbisfleisch beigeben und ca. 2 Min. mitdämpfen. Balsamico dazugiessen, kurz einkochen. Quinoa, Tomaten, Rosinen und Kräuter beigeben. Wasser dazugiessen, würzen und zugedeckt für ca. 10 Min. köcheln. Füllung in die Kürbisse verteilen.


4. Kürbisse aus dem Ofen nehmen, Joghurt auf den darauf verteilen oder separat dazugeben und servieren.