Pfeffer-Tofu an Zwetschgensauce

Knuspriger Pfeffer-Tofu an Zwetschgensauce mit Schupfnudeln und Rosenkohl. Ein herbstlich-winterliches Menü mit geschmacklicher Vielfalt.

Level:

Moderat

Zubereitung gesamt:

30 Minuten

Aktiv:

20 Minuten

Pfeffer-Tofu an Zwetschgensauce

Portionen

Moderat

Zutaten

460 g Pfeffertofu

800 g Schupfnudeln

500 g Rosenkohl

1 EL Pflanzenöl

Wenig Salz


Zwetschgensauce:

350 g Zwetschgen, in Schnitzen

1 Lorbeerblatt

1 Zimtstange

1 dl Rotwein

2 TL Zucker

Wenig Wasser

Zubereitung

1. Zwetschgen, Rotwein, Wasser, Zimtstange und Zucker auf mittlerer Herdstufe kochen lassen, bis die Zwetschgen weich sind (ca. 10-15 Minuten). Gelegentlich umrühren. Topf von Herd nehmen und abkühlen lassen. 


2. Wasser für den Rosenkohl salzen und zum Kochen bringen. Rosenkohl schälen und unter fliessendem Wasser waschen, Strünke kreuzförmig einritzen (so garen sie gleichmässiger und schneller). Rosenkohl während 5 bis 7 Minuten kochen, sodass er aber noch einen leichten Biss hat.


3. Tofu in Würfel oder Scheiben schneiden und in Bratpfanne mit 1 EL Öl unter regelmässigem Wenden anbraten, bis der Tofu eine leichte Kruste angesetzt hat (ca. 7 bis 10 Minuten). Pfanne vom Herd ziehen und ruhen lassen.


4. Schupfnudeln nach Anleitung auf der Packung zubereiten.


5. Den Tofu mit der Zwetschgensauce und den Schupfnudeln anrichten.