Rotes Curry mit Tofu

Hol dir Thailand in die Küche! In überraschender kurzer Zeit entsteht in deinen Kochtöpfen das wohl beliebteste Curry der Welt. Tu dir und deinen Liebsten was Gutes und gönn dir ein Rotes Curry mit Tofu.

Level:

Moderat

Zubereitung gesamt:

35 Minuten

Aktiv:

20 Minuten

Rotes Curry mit Tofu

Portionen

4 Personen

Zutaten

600g Nature-Tofu, in Würfel von ca. 1 cm

600g Zucchini, in Würfel von ca. 1 cm

500ml Kokosmilch

1 rote Peperoni, in Würfel von ca. 1 cm

1 Zwiebel, fein gehackt

4 EL rote Curry-Paste

3 EL Pflanzenöl

5-6 EL Sojasauce

1 TL Rohzucker

1 Stängel Zitronengras, fein geschnitten

Zum Garnieren: 1 Bund Koriander oder Basilikum zerzupft

Zubereitung

1. Pflanzenöl in Bratpfanne (oder Wok) erhitzen und Tofuwürfel darin anbraten. Wenn die Tofu-Würfel beginnen, braun zu werden, 4 EL Sojasauce dazugeben und ca. 5-7 auf hoher Stufe weiterbraten. Bratpfanne zur Seite stellen.


2. Curry-Paste und Kokosmilch zusammen aufkochen.


3. Gewürfelte Zucchini, Peperoni, Zwiebeln, den Rohzucker und das geschnittene Zitronengrad in die Pfanne geben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.


4. Die bereits angebratenen Tofuwürfel hinzugeben und nochmals 3 Minuten köcheln.


5. Mit der restlichen Sojasauce abschmecken und am besten mit Jasminreis servieren. Nach Belieben mit Koriander oder Basilikum garnieren.



Tipps und Tricks

Um noch mehr grüne Farbe in das Tofu-Curry zu bringen, kannst du Chefen hinzufügen.


Wer es eher etwas würzig mag, sollte beim Tofu-Würfel anbraten nicht mit Sojasauce sparen. Nach Belieben kann noch mehr als die angegebene Menge verwendet werden.