Spaghetti Tofunara

Okay, dieses Wortspiel hat dich bestimmt nicht vom Hocker gehauen. Aber die Spaghetti Carbonara mit Tofu-Würfeli werden es. Schneide den Tofu zu möglichst kleinen Würfeli und brate sie mit Sojasauce scharf an. Mmmmmh!

Level:

Moderat

Zubereitung gesamt:

35 Minuten

Aktiv:

35 Minuten

Spaghetti Tofunara

Portionen

4 Personen

Zutaten

300 g Nature-Tofu, in 5mm breite Würfeli oder Scheiben geschnitten

400 g Spaghetti

500 g Zucchini, mit Sparschäler in Streifen geschält

3 dl Pflanzenrahm (z.B. Soja Cuisine)

75 g veganer Reibkäse (z.B. Nussmesan)

2 EL Tahini (Sesam-Paste)

3 EL Sojasauce

4 EL Pflanzenöl

1 grosse Zwiebel

½ EL Salz

Wenig Pfeffer

Wenig Muskat

Salzwasser, siedend


geriebener Parmesan (natürlich vegan), nach Belieben

Zubereitung

1. Spaghetti im Salzwasser kochen, bis sie al dente sind. Abtropfen und zur Seite stellen.


2. 2 EL Öl in Bratpfanne erhitzen und Tofuwüfeli unter regelmässigem Wenden anbraten, bis sie goldbraun sind (ca. 10 Minuten). Sojasauce hinzugeben und für ca. 5 Minuten weiterbraten. Pfanne vom Herd ziehen.


3. Wieder 2 EL Öl in Pfanne geben und Zwiebeln andämpfen, Zucchini beigeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze für ca. 3 Minuten mitdämpfen.


4.  Veganer Reibkäse, Salz, Pfeffer und Muskat in Pfanne geben und unterrühren. Rahm und Tahini dazugeben und ebenfalls gut verrühren. Auf kleiner Stufe kurz köcheln lassen, bis Käse geschmolzen ist. Abschmecken.


5. Tofu vorsichtig unterrühren. Sauce bereits in der Pfanne mit Spaghetti vermischen oder erst Spaghetti im Teller anrichten und dann dazugeben. En Guete.


Tipps und Tricks

Zum Essen mit etwas Reibkäse bestreuen.