Spinat Quiche à la Simone

Was, Tofu funktioniert auch in einer Quiche? Logo! Freu dich auf eine schön cremige Füllung mit Tofu und Spinat.

Level:

Moderat

Zubereitung gesamt:

90 Minuten

Aktiv:

30 Minuten

Spinat Quiche à la Simone

Portionen

4 Personen

Zutaten

Mürbeteig

400 g Mehl

160 g vegane Butter, gewürfelt

1-1.5 dl kaltes Wasser

Prise Salz

Springform (ca. 30 cm)


Füllung

400 g Nature-Tofu

400 g frischer Spinat

1 dl Sojamilch oder Soja Cuisine

150 g veganer Reibkäse

1-1.5 TL Salz

1 EL Maisstärke

½ TL Pfeffer

3 Knoblauchzehen, gehackt/gepresst

¼ TL Kurkuma

2 EL Olivenöl

1 Zwiebel, gehackt

Zubereitung

1. Mehl und Salz in einer grossen Schüssel vermengen. Gewürfelte vegane Butter sowie Wasser beigeben und mit den Händen kneten, bis der Teig gut zusammenhält. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln, in den Kühlschrank für 30 Minuten.


2. Teig auf glatter, bemehlter Oberfläche ausrollen, bis er ca. 4 mm dick ist. Teig in vorgefettete Springform legen und an den Rändern andrücken. Boden mit der Gabel mehrmals einstechen. Ofen auf 220 Grad vorheizen.


3. In einer grossen Pfanne Olivenöl erhitzen und die gehackte Zwiebeln mit Knoblauch während 2-3 Minuten andünsten. Spinat hinzufügen und mitdünsten, bis er zusammengefallen und die Flüssigkeit eingekocht ist.


4. Tofu, Sojamilch, Stärke und Gewürze cremig mixen. Mit Spinatmischung vermengen. Reibkäse ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


5. Masse in die Form mit dem Mürbeteig geben und gut streichen. Quiche für 10 Minuten im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen backen. Danach Temperatur auf 180 Grad reduzieren und für weitere 30-40 Minuten backen, bis die Füllung fest und die Oberfläche goldbraun ist.


6. Quiche vor dem Anschneiden ca. 10 Minuten abkühlen lassen.