Tofu-Erdnuss-Spiesse

Eine Kombination, die es in sich hat: Tofu mit einer Erdnussmarinade zu ummanteln, beschert dir eine regelrechte Geschmacksexplosion. Die Wartezeit fürs Einwirken lassen der Marinade lohnt sich – und wie!

Level:

Moderat

Zubereitung gesamt:

2-8 Stunden

Aktiv:

20 Minuten

Tofu-Erdnuss-Spiesse

Portionen

6-8 Spiesse

Zutaten

500g Nature-Tofu

80g grobes Erdnussmus

2 TL Curry-Pulver

3 TL Sojasauce

2 EL süsse Chilisauce

1 Knoblauchzehe, fein gehackt oder zerdrückt

1 kleine Zwiebel, fein gehackt

1 Stängel Zitronengras, fein geschnitten

3 EL Kokosmilch

2 EL Pflanzenöl (z.B. Sesamöl)

Erdnusskerne grob gehackt

Chiliflocken

Zubereitung

1. Tofu in mundgerechte Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.


2. Erdnussmus, Sojasauce, Chilisauce, Knoblauch, Zwiebeln, Kokosmilch, Currypulver, Zitronengras und Pflanzenöl in einer anderen Schüssel gut verrühren und anschliessend über die Tofuwürfel geben. Das ganze vorsichtig vermischen.


3. Die marinierten Tofuwürfel müssen nun 2-8 Stunden ruhen (z.B. über Nacht oder tagsüber für den Abend). Nach Möglichkeit Tofuwürfel gelegentlich in der Marinade wenden.


4. Spiesse in Wasser einweichen


5. Jeden Spiess mit 3-4 Tofuwürfeln bestücken. Spiesse in erhitzter Bratpfanne auf hoher Stufe während 10 Minuten braten (nach 5 Minuten wenden). Alternativ kannst du die Würfel auch zuerst braten und erst dann aufspiessen

Tofu-Spiesse mit Erdnusskernen und Chiliflocken bestreuen und servieren.