• ENSOY

Zerstört Soja den Regenwald?

Aktualisiert: Sept 7

Der Mythos, dass zur Herstellung von Tofu der Regenwald abgeholzt wird, hält sich hartnäckig. Tofu ist jedoch nicht der Grund, warum der Regenwald schrumpft. Hierzulande bekannte Hersteller von Soja-Produkten verwenden vorwiegend Soja aus dem europäischen Raum.

Für den Sojaanbau wird der Regenwald abgeholzt.
Schuld an der Abholzung des Regenwaldes ist die grosse Nachfrage nach Futtersoja für Mastvieh.

Ja, um den Anbau von Soja zu ermöglichen, wird in südamerikanischen Ländern hektarweise Wald gerodet. Aber(!): Es gibt zwei verschiedenen Arten von Soja: Futtersoja und Speisesoja. Für die Herstellung von Tofu eignet sich nur Speisesoja. Im Regenwaldgebiet wird aber hauptsächlich Futtersoja angebaut.


Rund 80% des weltweit angebauten Sojas wird zu Sojaschrot verarbeitet, welches in industriellen Tiermastbetrieben auf der ganzen Welt als Futter für Kühe, Kälber, Hühner, Schweine und weitere Masttiere verwendet wird. Aus 18% der Sojaernte entsteht Sojaöl, welches als Speiseöl genutzt werden kann und z.B. zu Margarine verarbeitet wird. Aufgrund seiner Eigenschaft, Wasser und Fett zu vermischen, ist der als Sojalecithin bezeichnete Emulgator in einer Vielzahl von Fertigprodukten und Lebensmittel wie Schokolade, Eis oder Backwaren zu finden. Nicht nur in der Nahrungsmittelindustrie kommt Sojaöl zur Anwendung, es dient auch als Rohstoff für Agrartreibstoffe und ist Bestandteil in medizinischen Produkten, Farben, Lacken sowie Kosmetika.


2% der global angebauten Sojamengen wird für den direkten Verzehr verwendet und zu Sojamilch, Tofu und weiteren Produkten verarbeitet – also ein absoluter Bruchteil.


Die Sojabohnen für Schweizer Soja-Produkte stammen vorwiegend aus dem europäischen Raum und nicht aus Südamerika. In der Schweiz werden jährlich sogar über 3'500 Tonnen Speisesoja angebaut, welche zu Lebensmitteln verarbeitet werden. Für die Schweizer Landwirtschaft hingegen wird 95% des zur Tiermast benötigten Sojas aus Ländern wie Südamerika und USA importiert.

Verwendung von Soja weltweit.

Fazit: Die Abholzung des Regenwaldes hängt direkt mit dem Anbau von Soja zusammen. Verantwortlich dafür sind jedoch definitiv nicht Tofu-Liebhaberinnen und -Liebhaber. Übrigens: Das Soja, welches zur Herstellung des Tofus von ENSOY verwendet wird, stammt ausschliesslich aus der Schweiz – und ist bio.